Richtiges Verhalten nach einem Unfall

Die ersten Minuten nach dem Crash sind meist die wichtigsten.

Sofort anhalten, Warnblinkanlage einschalten, Ruhe bewahren.

Nach Absicherung der Unfallstelle (Warndreieck) und gegebenenfalls erste Hilfe leisten ist es wichtig eine aussagekräftige Dokumentation aller für die Schadenabwicklung notwendigen Informationen zu erstellen.

  • Rufen Sie, falls erforderlich die Polizei
  • Fotografieren Sie den Unfallort und die beteiligten Fahrzeuge in den Auslaufstellungen.
  • Machen Sie eine Skizze vom Unfallort mit entsprechenden Massen.
  • Zeichnen Sie Bremsspuren, Anstoßstellen und eventuelle Austritte von Flüssigkeit wie Kühlflüssigkeit, Motoröl in der entsprechende Skizze vom Unfallort ein,
  • Unfallstelle räumen (Fahrbahnrand, Seitenstreifen)
  • Suchen Sie Zeugen, viele Menschen gehen schnell weiter.


Notieren Sie sich »

  • Amtliche Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge
  • Namen und Anschriften der Beteiligten
  • Versicherungsdaten der Unfallbeteiligten
  • Namen und Anschriften von Zeugen


Damit Sie diese Punkte bearbeiten können, sollten Sie immer folgende Sachen im Fahrzeug haben »

  • Fotoapparat (Einwegapparat aus dem Fachhandel genügt)
  • Formular des Europäischen Unfallberichtes (beim ADAC oder Ihrer Versicherung erhältlich)
    Der Europäische Unfallbericht erleichtert die Schadenaufnahme nach einem Unfall in Deutschland oder im Ausland und ist hier zu erhalten.
  • Kreide (gehört zum Verbandskasten)